Beistelltisch 'Moser Modell 120'


Kultklassiker der 30er

Beistelltisch 'Moser Modell 120'


Der kleinfeine Beistelltisch ist ein Kultklassiker der 30er Jahre. Er wurde vom bekannten Architekten Max Moser für 'Embru' gezeichnet, als einer von mehreren tollen und noch immer kultigen Entwürfen. Obwohl dessen Designs Nähe zu den Bauhausmodellen aufweisen, sind sie seit jeher geprägt vom schweizerischen Gedanken des praktischen Möbels.

So weist auch das kleine Beistelltischchen mit dem trockenen Namen 'Modell 120' mit seinem glanzverchromten Stahlrohrgestell, den drei Tablaren in Linoleum und den schön naturlackierten Massivbuche-Kanten die für diese Zeithaltung typische Mehrfachnutzung aus: Durch das Aneinanderstellen von 2 Tischen wird aus dem wunderbaren Einzelstück ein in sich geschlossenes Staumöbel.

Der schicke Beistelltisch ist entweder verstellbar, speziell stapelbar oder mehrfach nutzbar, ideal für jeden Wohn- oder Büroraum.

Investieren in Klassik und nachhaltig Freude daran haben!

Weitere Produkte von 'Embru' findest du im Label Store Embru by Mooris mit stetigen Angeboten und verkürzten Lieferfristen!

Kultklassiker der 30er
Marke
Design
Werner Max Moser / 1931
Material
Gestell Stahlrohr tiefschwarz pulverbeschichtet
Material Tablare
Linoleum Desktop schwarz / Kante: Buche massiv
Masse
B: 30 cm / T: 44 cm / H: 61 cm
Design in / Made in
Schweiz
Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Diese helfen uns, das Angebot zu verbessern. Mehr erfahren