to top

Was wünschen sich die Moorisianer*innen?

Jeannine

Claudio

Rebecca

Anja

Claudia

Mic

lorena

Clivia

Jeannette

Lea

Kerstin

'Meine Weihnacht soll funkeln.'

Bei Fragen zu den tollsten Vasen, Bildern und allem, was die Wohnung so schön heimelig macht, gibt es nur eine Anlaufstelle: Jeannine. Als Deko- und Accessoire-Meisterin ist die Geschenkezeit wahrlich ihre Glanzzeit. Ob für die 'Arbeitsgspänli' oder den Lieblingsmenschen: Jeannine weiss, was gewünscht wird. Und für sich selbst? ‘Ich habe Lust auf ein lautes Weihnachten mit viel Geklimper, bunten Pullis und glitzernden Erinnerungen.’

‘Dieses Jahr wünsche ich mir ‘bold’! Mutige Formen und Farben für mein Zuhause stehen auf meiner Wunschliste an allererster Stelle.’

'Weihnachten für mich? Das Funkeln der Augen meiner Kinder'

Claudio findet stets den effizientesten Weg – sowohl bei Mooris als auch auf der Geschenkejagd. Dem Weihnachtsstress umgeht er so ganz gekonnt. Sein Trick? Geschenke werden ausschliesslich online bestellt und bequem heim geliefert. Am Weihnachtsfest selbst schlägt er dann aber doch ganz andere Töne an: Mit seinen Kindern wird der Weihnachtsbaum stets tanzend geschmückt.

'Eine schöne Zeichnung meiner Kinder – zurzeit oft von ihrem Vorbild 'Harry Potter' – erfreut mich am meisten.'

'Kitschige Weihnachtsfilme dürfen bei mir nie fehlen'

Social Media plant Rebecca mit viel Weitsicht. Die Geschenksuche ist dann doch eher last minute. Gesetzt wird deshalb auf Labels mit einer tollen Selektion an kleinen Freuden. Für ihre Lieblingsmenschen lässt sich so trotz sportlicher Zeit immer etwas finden. Die verbleibende Zeit wird natürlich im festlichen Sinne genutzt: Das 'Dihei' wird ausgiebig mit Weihnachtsdeko geschmückt.

'Gemeinsame Abenteuer, Erlebnisse und Erinnerungen schenke und erhalte ich am allerliebsten.'

'Mit meiner Tochter tanz ich mich bunt durch die Festtage'

Mit Wörtern zu jonglieren liebt Anja – Magierin hinter allen Mooris Texten – so sehr, dass sie es zu ihrem täglichen Brot macht. Weihnachten? Als selbst ernannter Weihnachtsmuffel eher weniger. Was sie aber ganz besonders mag: kleine Freuden weiter verschenken (und, insgeheim auch selbst erhalten). Ihr Motto bei der Geschenkewahl: Bunt und ein bisschen kurlig darfs schon mal sein.

'Ich wünsche mir dieses Jahr viel Buntes. Von den Gläsern bis zur Lampe – so farbenfroh wie möglich darf es sein!'

'Das Schönste aller Geschenke: die Zeit mit meinen Liebsten'

Während sie eigentlich prima mit Margen und Lieferkonditionen jonglieren kann, ist Claudia unsere (in)offizielle After-Work-Apéro 'Tätschmeisterin', – wie man Feste feiert, weiss sie ganz genau. Weihnachten hat sie aber liebend gern sinnlich und im engen Kreis. Jedes Jahr wünscht und verschenkt sie etwas vom Wertvollsten: Zeit, gemeinsame Momente und Erinnerungen.

'Klassiker, die mich noch gaaanz lange bei wunderbaren Abenden mit meinen Lieblingsmenschen begleiten - das wünsche ich mir.'

Mein Weihnachtsbrauch? Den selbst gemachten Adventskalender gibts jedes Jahr

Mit genauem Auge fürs Detail verschönert Giulia jedes Mooris Foti. Daheim tut sie dem gleich – mit den Geschenken für ihre Liebsten. Verpackt werden diese traditionsmässig zu Weihnachtsklassikern wie 'Home Alone' oder 'The Holiday'. Eine weitere Weihnachtstradition? Um die Geschenkejagd zu umgehen, wird in der Familie stets gewichtelt.

'Jedes Geschenk, das von Herzen kommt, erfreut immer. Mit Schmuck oder einem gemeinsamen Kinobesuch liegt man bei mir aber immer richtig.'

'Das feinste Geschenk? Ein bisschen Vino mit gutem Schmaus und ich bin selig.'

Bei Mooris lebt sich's wie folgt: Nicht verzagen, Mic fragen. Hindernisse aus dem Weg räumen ist aber nicht seine einzige Meister-Disziplin. Sind die Feuer des Tages gelöscht, brilliert er nämlich als wahrer Genuss-Kenner. Seine Taktik bei der Herausforderung 'Weihnachtsgeschenke'? Es gibt nichts Schöneres, als kleine Gaumenfreuden auch noch weiter zu verschenken! Apropos: Den gut gefüllten Office-Weinschrank haben wir nur ihm zu verdanken.

'Gute Weingläser, ein elegantes Sitzmöbel und etwas, dass die Seele erheitert, – das wäre mein Weihnachtswunsch.'

'Last Christmas von Wham läuft bei mir in Dauerschlaufe'

Dieses Jahr beschenken wir uns nicht – das meistgebrochene Versprechen der Weihnachtszeit. So auch im ‘Dihei’ von Lorena, unserer Photoshop-Künstlerin. Geschenke werden bei ihr nur dann gekauft, wenn sie regelrecht darüber stolpert. 'So hat man mehr Zeit für Kerzen, Glühwein, gute Familienessen und natürlich ganz viel Wham!' (Lorenas geheime Taktik, um jeden Weihnachtsmuffel in festliche Stimmung zu bringen.)

'Wenn meine Lieblingsmenschen etwas entdecken und direkt an mich denken müssen, – das sind immer die schönsten Geschenke.'

'Mein persönlicher Luxus: Zur Weihnacht lass ich mich bekochen'

Welcher Trend in der Fashion angesagt ist, weiss Clivia ganz genau. Mit sicherem Händchen wählt sie, was gefällt. Und bei Weihnachten? Da liebt sie es klassisch mit Familie, schiefem Tannenbaum und Dinner, serviert von ihren Brüdern – zwei gelernten Köchen (Wir sind neidisch!). So viel Familie, so wenig Geschenkideen? Das A und O für Clivia ist: Geschaut wird das ganze Jahr über, so werden die Geschenke garantiert ganz persönlich.

'Die schönste Freude bereiten mir Geschenke, die von Herzen kommen und wortwörtlich nach mir schreien.'

'Mit Kind und Kegel ist meine Weihnacht stets eine fête joyeuse.'

Die Tasche zum Pulli und schicken Mantel – in Sachen Style kann man Jeannette nichts vormachen. Das ästhetische Händchen besitzt sie jedoch nicht nur in der Mode, sondern zeigt ihrem ‘Dihei’ genauso viel Liebe. Während der Weihnachtszeit sprüht es dort nämlich nur so von behutsam ausgewählten Dekorationen und Geschenken. Dabei an erster Stelle: das besinnliche Zusammenkommen ihrer kunterbunten Familie.

'Gaaaanz viele knallige Kuschelpullis wünsche ich mir. Dann ist mir die ganze Winterzeit über pudelwohl.'

Raclette mit Glühwein macht mich in der Weihnachtszeit munter.

Unsere Mooris Kampagnen analysiert Lea gekonnt mit viel Weitsicht. Den Weihnachtsbaum jedoch schmückt sie gerne ganz last minute – am Weihnachtsmorgen. Und die Geschenke für ihre Liebsten? Diese künstelt sie gerne selbst bereits im Voraus. Und überrascht so ihre Liebsten stets mit etwas ganz Persönlichem.

'Was ich mir wünsche? Eigentlich beschenke ich meine Liebsten viel lieber – schöne Schminke ist jedoch stets ein sicherer Weg in mein Herzli.'

'Angestossen wird mit Prosecco und Panettone!'

Kerstin überrascht gerne – bei Mooris mit ihren Zukunftsplänen, privat mit einer kurligen Geschenkwahl. Während der Weihnachtszeit findet man sie oft die festlichen Naschereien auskosten und natürlich – auf der Geschenkejagd. Hier verfolgt sie stets die Strategie: die Liebsten mit etwas Aussergewöhnlichen zum Schmunzeln bringen.

'Ich freue mich besonders über kleine Geschenke, die wirklich zu mir passen. Etwas mit coolem Design und von jüngeren Labels ist jedoch immer der garantierte Weg in mein Herzli.'

geschenke

Gemeinsam funkelt sich’s schöner

Loading ...
filter