<
>

Neu: Das 'Roth Bett' für Zwei
Whatsapp


Bisher schlief es sich im 'Roth Bett' nur alleine richtig gut. Neu gibt es den Schweizer Möbelklassiker auch für zwei Schläfer.

Schon bald nach seinem Studium kam der 1903 geborene Schweizer Architekt Alfred Roth in Kontakt mit dem Büro Le Corbusier in Paris. Er schuf sich einen Namen als Bauleiter und Architekt, daneben entwarf er zahlreiche Möbel – stark beeinflusst durch die Bauhaus-Epoche.

1956 wurde Alfred Roth als Professor an die ETH Zürich berufen. Das Bett mit der heutigen Bezeichnung '455' entstand bereits im Jahr 1927. Es wurde lange Zeit fälschlicherweise als 'Corbusier-Bett' bezeichnet. In Wirklichkeit hatte Alfred Roth den Prototyp entwickelt, weil er ein verschiebbares Bett mit 'Kufen' für eine Nische benötigte.

Über die Jahre wurde das 'Roth Bett' mehrmals umbenannt und immer wieder verändert. Unangetastet blieben die markanten Stahlrohr-Bügel und das ausgewogen proportionierte Rahmen-Gestell. Die ursprüngliche Feder-Bespannung wich einem zeitgemässen Holzlatten-Rost mit verstellbarem Kopf-Teil.

Die klassische Schlafstätte findest du bei mir in verschiedenen Ausführungen.

Noch Fragen zum Produkt?


Marke   Embru
Designer   Alfred Roth
Material   Gestell Stahlrohr glanzverchromt / Rahmen RAL 9005 Tiefschwarz pulverbeschichtet
Masse Liegefläche   140: 200 x 140 cm / 180: 200 x 180 cm
Bettrahmen   140: 205 x 142 x 50 cm / 180: 205 x 182 x 50 cm
Matratze   von Bico / Komfortschaumkern mit 5-Zonen / Polyester 500 g/m2 Doppel Jersey Economy 500 wash / Hülle abnehmbar, waschbar 60 ºC
Design in / Made in   Schweiz

Rothbett2ervariante Rothbett2er Roth bett 1027 embru le corbusier 9


 Stückgut Post / kostenloser Versand
 ca 6 - 8 Wochen
CHF 2150 /