Der Klassiker: Das 'Roth' Bett


Embru roth bett gestell 2
Heart
Embru roth bett gestell 2 Embru roth bett gestell 1 Rothbett rahmen schwarz 6983 cmyk Rothbett rahmen schwarz 6994 cmyk Embru roth bett gestell 3 Embru rothbett 3 Embru rothbett 4 Embru rothbett 5 Roth bett 455 embru le corbusier 1 Hallingdahl65 180 Hallingdahl65 110
Chat

Der Klassiker: Das 'Roth' Bett


Schon bald nach seinem Studium kam der 1903 geborene Schweizer Architekt Alfred Roth in Kontakt mit dem Büro Le Corbusier in Paris. Er schuf sich einen Namen als Bauleiter und Architekt, daneben entwarf er zahlreiche Möbel – stark beeinflusst durch die Bauhaus-Epoche.

1956 wurde Alfred Roth als Professor an die ETH Zürich berufen. Das Bett mit der heutigen Bezeichnung '455' entstand bereits im Jahr 1927. Es wurde lange Zeit fälschlicherweise als 'Corbusier-Bett' bezeichnet. In Wirklichkeit hatte Alfred Roth den Prototyp entwickelt, weil er ein verschiebbares Bett mit 'Kufen' für eine Nische benötigte.

Über die Jahre wurde das 'Roth Bett' mehrmals umbenannt und immer wieder verändert. Unangetastet blieben die markanten Stahlrohr-Bügel und das ausgewogen proportionierte Rahmen-Gestell. Die ursprüngliche Feder-Bespannung wich einem zeitgemässen Holzlatten-Rost mit verstellbarem Kopf-Teil.

Die zusätzlich erhältlichen Kissen-Rollen verwandeln das Bett im Handumdrehen zum bequemen Sofa und machen das in der Schweiz hergestellte 'Roth-Bett' zum idealen und vielseitigen Tages- oder Gästebett, wenn einmal überraschend Besuch vor der Tür steht. Aber auch paarweise aneinander gestellt entwickelt es als Doppelbett seinen ganz eigenen Charme.


Stückgut Post / kostenloser Versand
ca 14 Tage
Marke
Designer
Alfred Roth
Material
Gestell Stahlrohr glanzverchromt / Rahmen RAL 9005 Tiefschwarz pulverbeschichtet
Masse Liegefläche
L: 200 / B: 90 cm
Bettrahmen
L: 205 cm / B: 92 cm / H: 50 cm
Design in / Made in
Schweiz
Chat anstatt 1440 / vom Schweizer Architekten Alfred Roth
< >